Geschichte des KulturschocksTermine und ReservierungMitmachenYoutube-KanalFacebook

Herzlich Willkommen beim Kulturschock

Elfi Scho-Antwerpes, 1. Bürgermeisterin der Stadt Köln in Ihrer Laudatio: „Ich freue mich wirklich sehr für den KULTURSCHOCK, der nun schon seit über 20 Jahren ehrenamtlich und mit reichlich Herzblut so vieles in und für Kölns Community bewirkt hat. Ursprünglich gegründet, um das berühmte SCHULZ (Anm. der Red. – ehem. Schwulen- und Lesbenzentrum in Köln) finanziell auf kreative Weise zu unterstützen, hat der Kulturschock in inzwischen über 500 Aufführungen eine Riesenpalette zwischen Comedy, Travestie und Gesang geboten. Das gesamte KULTURSCHOCK-Ensemble ist daher für mich ein sehr verdienter Preisträger des Come-Together-HERZ 2013!“

Was Elfi Scho-Antwerpes 2013 über den Kulturschock sagte, ist noch heute aktuell. Mit viel Arbeit und reichlich Herzblut organisieren wir ein vielseitiges Programm. Keine Show ist wie die andere. Unser Ensemble bildet vor allem mit der Kunst der Travestie einen inhaltlichen Rahmen für Profis und solche, die gerade erst anfangen. Ziel der Show ist ein gelungener Abend für das Publikum, die Technik, die Bühne und alle anderen, die am Kulturschock beteiligt sind. Schauen Sie doch einfach selbst vorbei und wenn es Ihnen gefällt, dann sagen Sie es Ihren Freunden und wenn es Ihnen nicht gefällt, dann sagen Sie es doch einfach Ihren Feinden ^^

Unsere Website wird derzeit überarbeitet, die Hintergrundtechnik war der Meinung, dass das dringend nötig sei. Während wir nun also im finstersten HTML-Mittelalter festhängen, haben Sie aber weiterhin die Möglichkeit uns zu besuchen. Hübscher aufbereitete Informationen finden Sie auf unserer Facebookseite. Neuerdings bietet auch unser Youtube-Kanal wieder aktuelle Videos von unseren Shows!

Am So. 07.05.2017: Der Kulturschock präsentiert: Der Musical-Schock mit Adelheid und Luna

Termine & Mottos

07.05.17 – Musical-Schock
21.05.17 – Best of-Schock

Wir begrüßen Sie im Kulturschock

Impressum